Gepostet am Schreib einen Kommentar

Smoothies für Hunde selber machen

Smoothies für Hunde selber machen

Smoothies und Shakes für Hunde selber machen

Smoothies sind gesunde Shakes aus Früchten oder Gemüse und Kräutern. Sie liefern dem Körper wichtige Flüssigkeit, gesunde Pflanzennährstoffe und sind eine prima Erfrischung an warmen Tagen, oder mit wärmenden Kräutern an kalten Herbst- und Wintertagen.

Schnell zubereitet im Mixer oder mit dem Pürierstab sind Smoothies eine tolle Möglichkeit, gesundes Gemüse und Obst einfach zu trinken. Für Hunde sind Obst, Kräuter und Gemüse ein wichtiger Bestandteil der Ernährung und auch wenn der Hund sonst Fertigfutter bekommt, profitiert er von einem frischen Hunde-Smoothie aus Gemüse und Kräutern.

Mit einem schönen Smoothie für den Hund kann man auch prima das Hundefutter aufwerten. Smoothies sind sehr vielseitig und wir lieben die frischen Vitamin Shakes, die man in allen Farben und sogar in Flaschen kaufen kann. Besser als die gekauften Produkte sind frische Smoothies, da sie nicht abgekocht werden müssen.
Hunde sollten Obst und Gemüse ohnehin am besten in pürierter Form aufnehmen, damit sie die Nährstoffe daraus aufnehmen können.
Flüssige Hundesnacks werden immer beliebter und mit den richtigen Zutaten können sie auch eine richtig gesunde Vitaminbombe für den Hund sein. Deshalb zeigen wir dir verschiedene Rezepte, wie du für deinen Hund gesunde Smoothies selbst zubereiten kannst.

Smoothies für Hunde – DIY Rezept

Smoothies sind der ideale Hundesnack für Hunde, die nicht gerne so viel trinken. Weil im Smoothie sehr viel Flüssigkeit enthalten ist, kann der Hund den Flüssigkeitsbedarf decken, wenn er sonst zu wenig trinkt. Auch Hunde mit Zahnproblemen können mit den Smoothies einfach die vielen gesunden Nährstoffe aufnehmen.

Für übergewichtige Hunde ist ein gesunder Smoothie perfekt, weil das Gemüse kaum Kalorien aber dafür Ballaststoffe und gesunde Nährstoffe enthält. Gerade übergewichtige Hunde sollten mehr Gemüse bekommen, das hilft bei der Fettverbrennung und regt das Immunsystem und den Stoffwechsel an.

Hunde-Smoothie Zutaten

In einen gesunden Hundesmoothie kann man alle Obst- und Gemüsesorten geben, welche der Hund gut verträgt. Grüne Gemüsesorten, wie z.B. Spinat, Sellerie, Broccoli enthalten viel Chlorophyll. Es hilft, das Blut zu reinigen, unterstützt die Verdauung und soll sogar Krebs vorbeugen. Deshalb sind grüne Smoothies besonders beliebt.

Für den Hunde Smoothie kann man mehrere Sorten Obst und Gemüse mischen. Der Anteil sollte am besten etwa 3/4 Gemüse und 1/4 Obst betragen. Man kann frisches oder tiefgefrorenes Obst und Gemüse verwenden. Bei den gefrorenen Gemüse-Produkten sollte man aber darauf achten, dass sie keine Gewürze enthalten.

Außerdem sollte man am besten Obst und Gemüse in Bio-Qualität für die Hunde Smoothies nehmen. Sie enthalten mehr von den gesunden Nährstoffen und sind weniger mit Pestiziden oder anderen Schadstoffen belastet. Mehr dazu: Welches Obst und Gemüse für den Hund?
Bestimmte Früchte wie die Avocado oder Weintrauben sind für Hunde unter Umständen giftig und dürfen nicht für den Hundesmoothie verwendet werden. Dazu mehr in: Was dürfen Hunde nicht fressen? – Liste

Auch Beeren und Kräuter kann man in den Smoothie geben, etwas Ingwer, Kurkuma, Kokosflocken oder auch Samen und Kerne, wie z.B. Sesam, Sonnenblumen- und Kürbiskerne. In jeden Smoothie für den Hund muss etwas Öl hinzugegeben werden, damit der Hund die pflanzlichen Nährstoffe und fettlöslichen Vitamine aus dem Gemüse aufnehmen kann. Mehr Infos zum richtigen Öl findest du in: Welches Öl ist am besten für den Hund?

Mit Kefir, Buttermilch, Naturjoghurt oder ähnlichen Milchprodukten kann man den Darm des Hundes mit gesunden Probiotika unterstützen. Wer mag kann noch Ergänzungen hinzufügen, wie z.B. Seealgen, Eierschalenpulver oder gemahlene Hagebutten.

Zubereitung des Smoothies für den Hund

Das Gemüse und Obst gut waschen, in grobe Stücke schneiden und in einem Mixer oder mit dem Pürierstab mit etwas kaltem Wasser fein pürieren. Damit der Smoothie schön saftig und cremig wird, das Öl hinzugeben und mit mixen.
Wer mag, kann natürlich gleich ein Glas für sich selbst zubereiten, die Smoothies sind bestens geeignet, um Menschen sowie Hunde mit gesunder Energie und frischen Nährstoffen zu versorgen.

Leckere Smoothie Rezepte für deinen Hund

Hundehalsband Shop Pfote blau
Fenchel, Gurke, Spinat, Wassermelone, Blaubeeren, Hüttenkäse, Olivenöl oder Distelöl
→ Gemüse und Beeren waschen, Melone halbieren und eine Scheibe abschneiden. Fenchel, Gurke und Melonenscheibe klein schneiden und alles zusammen mit Hüttenkäse, etwas Wasser und Öl pürieren.
Hundehalsband Shop Pfote pink
Gurke, Stangensellerie, Petersilie, Ingwer, Buttermilch, Hanfsamenöl
→Gurke und Sellerie waschen und klein schneiden. Petersilie waschen und trocken schütteln und ein kleines Stück Ingwer schälen. Dann mit Buttermilch aufgießen und alles mit dem Hanföl im Mixer fein pürieren.
Hundehalsband Shop Pfote dunkelblau
Baby-Spinat, Apfel, Thymian, Kefir, Hagebuttenschalen, Leinöl
→Spinat und Thymian waschen, Apfel waschen und klein schneiden und in den  Mixer geben. Mit Kefir aufgießen und etwas Leinöl dazugeben. Hagebutten darüber streuen und alles zusammen fein mixen.
Hundehalsband Shop Pfote blau
Sellerie, Feldsalat, Birne, Zimt, Haferflocken, Olivenöl
→Sellerie, Feldsalat und Birne waschen und klein schneiden, den Salat klein zupfen. Zusammen mit einigen EL Haferflocken, einer Prise Zimt und etwas Öl im Mixer pürieren.
Hundehalsband Shop Pfote pink
Zucchini, Fenchel, Himbeeren, Möhrengrün, Kürbiskerne, Leinöl oder Distelöl
→Gemüse und Beeren waschen und das Möhrengrün trocken schütteln und grob schneiden. Zucchini und Fenchel klein schneiden und zusammen mit den Beeren in den Mixer geben. Kürbiskerne darüber streuen und mit Öl im Mixer fein pürieren.
Hundehalsband Shop Pfote dunkelblau
Kohlrabi, Rucola, Kiwi, Haferflocken, getrocknetes Gesterngras, Kokosöl
→Kohlrabi und Rucola waschen und klein schneiden, Kiwi schälen und ebenfalls klein schneiden. Mit einigen Haferflocken, Kokosöl und Gerstengras in den Mixer geben. Dann mit etwas Wasser auffüllen und mixen.
Hundehalsband Shop Pfote blau
Brennesseln, Himbeeren, Banane, Möhre, Kurkuma, Kokosflocken, Olivenöl

→Brennesseln, Möhre und Beeren waschen. Möhren und Brennesseln klein schneiden und mit 1/2 Banane in den Mixer geben, dann Kurkuma, Kokosflocken und Öl hinzugeben und pürieren.
Hundehalsband Shop Pfote pink
Feldsalat, Apfel, Blaubeeren, Kresse, Naturjoghurt, Seealgen, Kokosöl
→Salat, Apfel, Beeren und Kressen waschen und Apfel klein schneiden. Dann zusammen mit Joghurt, Seealgen, Kokosöl und etwas Wasser im Mixer fein pürieren.

Gesunde Smoothies für Hunde

Mit einem frisch gemixten, gesunden Smoothie kann man ganz leicht den Tagesbedarf an Vitamine und Pflanzenstoffen decken und dem Hund etwas Gutes tun. Auch für die BARF Fütterung sind Smoothies perfekt geeignet. Einfach über die Fleischportion gießen und der Hund bekommt die gesunden Nährstoffe aus dem Smoothie mit seiner Mahlzeit.

Bekommt der Hund fertiges Alleinfutter, kann man die Mahlzeit mit frischen Smoothies extra aufwerten und dem Hund ein paar wichtige Pflanzennährstoffe geben. Im Sommer ist ein gekühlter Smoothie für Hunde auch eine tolle Erfrischung und extra Flüssigkeit.

Mit Milchprodukten oder Haferflocken ergänzt, kann man mit den Smoothies eine kleine Zwischenmahlzeit für den Hund zubereiten. Mit einer Smoothie-Kur mit frischen Kräutern stärkst du die Abwehrkräfte und das Immunsystem deines Hundes und versorgst ihn mit wichtigen, frischen Vitaminen.

Wenn dir der Beitrag – Smoothies für Hunde selber machen – gefallen hat, magst du vielleicht auch: Welche Kräuter sind gut für Hunde? und den Beitrag: Hundefutter selber machen – kochen für den Hund



Entdecke unser wildes & süßes Design-Halsband für deinen Hund:

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.